Bei Kurzurlaub in warmen Ländern – Montezuma’s Rache keine Chance geben

Viele Menschen planen der kommenden nasskalten Jahreszeit bei uns zu entfliehen und ein paar schöne Tage in der Wärme zu verbringen. Bei richtiger Vorbereitung kann der Urlaub dann auch richtig genossen werden. Allerdings gibt es auch Risiken, die die Urlaubsfreude trüben könnten. Die häufigste Ursache von getrübten Urlaubsfreuden ist der Reisedurchfall, der auch als „Montezuma’s Rache“ bezeichnet wird. Je nach Reiseland kann nahezu jeder 2. Tourist von Durchfall betroffen sein. Zu Durchfallerkrankungen kann es grundsätzlich in allen südlichen Ländern, auch in den europäischen Anrainerstaaten des Mittelmeeres kommen. Aber besonders hoch ist das Risiko in tropischen Ländern wie auch der an den alten Azteken Fürsten angelehnte Name „Montezuma’s Rache“ nahe zu legen scheint.

Deshalb ist es wichtig schon vor Reiseantritt an Darmgesundheit und Vorbeugung von Durchfällen zu denken, damit die Vorfreude auf die schönen Tage auch in echte ungetrübte Urlaubsfreuden münden kann. Aber was ist zu tun und was hilft? Grundsätzliche gilt es natürlich besonders auf Hygiene zu achten. Beim Verzehr von Speisen sollte berücksichtigt werden, dass alles das was roh ist und keine Schale hat mit einem erhöhten Risiko für Durchfall verbunden sein kann. Das gilt in besonderem Maße auch für Leitungswasser. Wenn das beachtet wird, können spezielle Probiotika zusätzlich helfen, das Durchfallrisiko noch weiter zu senken. Hoch dosierte S. boulardii probiotische Hefen, wie in afterbiotic Kapseln sind für Vorbeugung und Behandlung von Reisedurchfall hervorragend geeignet. Dies bestätigen immer wieder wissenschaftliche Studien. Neben den allgemeinen hygienischen Maßnahmen am Urlaubsort hat sich deshalb zur effektiven Vorbeugung von Reisedurchfall der Einsatz von afterbiotic Kapseln bewährt. Dazu nehmen Erwachsene 5 – 10 Tage vor Reiseantritt und während der gesamten Reise morgens und abends je eine Kapsel mit 250 mg der gefriergetrockneten probiotischen Kapseln ein. Kindern wird eine Kapsel täglich empfohlen. Diese Menge reicht im Allgemeinen aus, um sich wirksam vor Durchfall zu schützen. Sollte Montezuma wegen Unvorsichtigkeit oder nicht ausreichender Vorsorge trotzdem einmal zuschlagen, so können die Kapseln auch helfen. Morgens und abends je 2 Kapseln afterbiotic können den Durchfall schnell beseitigen und helfen bei der Regeneration der geschwächten Darmflora, damit der Urlaub ungetrübt fortgesetzt werden kann. Eine Urlaubspackung für die ganze Familie mit 120 oder 240 (2×120) Kapseln reicht in der Regel für den kompletten Urlaub aus und kann direkt bei der Firma oder bequem über http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 immer versandkostenfrei bestellt werden. Auch über Apotheken und Internetapotheken ist das Präparat lieferbar. Das lohnt sich nicht nur gesundheitlich, sondern auch finanziell, da afterbiotic deutlich kostengünstiger ist, als viele Präparate mit vergleichbarem Inhalt.
Quelle: Kantele A et al. Clin Infect Dis. (2015) doi: 10.1093/cid/ciu957; McFarland LV. Travel Med Infect Dis. 2007 Mar;5(2):97-105.

Navitum Pharma GmbH

Am Wasserturm 29

65207 Wiesbaden

Tel:   0611-18843740

FAX: 0611-18843741

Web: www.navitum-pharma.com
Web: http://blog.navitum.de/

 

Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.