Venengesundheit aus der Zitrone – Natürliche mikronisierte Flavonoide sind bei Venenschwäche gut erforscht

vasovitum-90-tblDer Verzehr von Zitrusfrüchten, insbesondere Orangen und Zitronen wird gemeinhin als gesund angesehen.  Diese Einschätzung bezieht sich dabei jedoch mehr auf den hohen Vitamin C Gehalt im Fruchtfleisch, als auf andere Inhaltsstoffe der Frucht.  Das ist aber nicht ganz richtig. So ist die Zitronenschale besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen, zu der auch die zur Gruppe der Pflanzenfarbstoffe gehörenden Flavonoide zählen. Zitrus-Flavonoide, auch Bio-Flavonoide genannt, haben in den letzen Jahren die Aufmerksamkeit der Forschung auf sich gezogen, da ihnen vielfältige gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben werden. 

Die Zitrus-Flavonoide sind eine Gruppe von sekundären Pflanzenstoffen aus der Zitronenschale, denen Wirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem und bei der Vorsorge von Krebserkrankungen nachgesagt werden. Zu der gut untersuchten Gruppe der Bio-Flavonoide gehören Hesperidin und Diosmin, die beide aus dem weißen Anteil der Zitronenschale gewonnen werden können. Sie sind starke Antioxidantien und können zusätzlich das venöse System stabilisieren. Diese Eigenschaften machen sie interessant für Betroffene mit Venenschwäche, die sich durch schmerzhafte Krampfadern äußern kann. Die positiven Wirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem werden von den Forschern mit der Fähigkeit der Zitrus-Flavonoide erklärt, die Elastizität der Gefäßwände zu verbessern, das Verklumpen der Blutplättchen zu verhindern und das LDL-Cholesterin vor Oxidation zu schützen. Besonders gut untersucht sind die Zitrus-Flavonoide Diosmin und Hesperidin. An tausenden von Betroffenen mit Krampfadern wurde gezeigt, dass mit Diosmin und Hesperidin die Gefäße gestärkt und Erkrankungen gemildert werden können. Um diese speziellen Bio-Flavonoide für die Gesundheit des Menschen nutzbar zu machen, müssen sie aus Zitronenschalen herausgelöst, gereinigt, mikronisiert und in Tabletten gepresst werden, da die Schalen von Zitronen und Orangen normalerweise nicht auf dem täglichen Speiseplan stehen. Tabletten mit den in den Studien häufig eingesetzten 450mg Diosmin plus 50mg Hesperidin sind in Deutschland als VasoVitum im Handel. Vasovitum ist eine zertifizierte ergänzend bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern). Nur eine Tablette täglich reicht, um über längere Zeit angewandt, Betroffenen mit Venenschwäche zu helfen. VasoVitum Tabletten gibt es in einer Monatspackung und in günstigen 3- und 6-Monatspackungen. Es kann direkt bei der Firma oder bequem über diesen Link http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 immer versandkostenfrei bestellt werden. Auch in vielen Apotheken und Internetapotheken ist es verfügbar.
Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
Web: www.navitum-pharma.com
facebook: http://facebook.de/navitum

Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.