Medizinische Hefe als Probiotikum – Wichtig für einen gesunden Verdauungstrakt und ein starkes Immunsystem

medical man

Probiotika sind in aller Munde. Sie werden Yogurts beigemischt und sind in Gesundheitsdrinks enthalten.  Große Dinge werden von ihnen erwartet. Sie sollen die Darmgesundheit fördern und das Immunsystem stimulieren. Was sind eigentlich Probiotika? Welche gibt es, und was können sie leisten? Diese Fragen sollen am Beispiel der medizinischen Heilhefe Saccharomyces boulardii beantwortet werden.

Probiotika sind lebende oder lebensfähige Mikroorganismen wie bestimmte Bakterien und Hefen, die zum Zwecke der Gesundheitsförderung eingenommen werden. Sie werden in Form von Pulvern, Kapseln oder als Beimischung von Lebensmitteln angeboten. Die am häufigsten und längsten eingesetzten Probiotika sind Milchsäurebakterien (Lactobacillus) und Hefen (Saccharomyces). Die medizinische Heilhefe Saccharomyces boulardii ist in diesem Zusammenhang besonders gut untersucht. Schon seit Jahrzehnten ist bekannt, dass diese Heilhefe sich wohltuend auf die Darmgesundheit auswirkt. Moderne Forschungen haben herausgefunden, dass sich die Wirkungen der Heilhefe in mehrfacher Weise für die Gesundheit nutzen lassen. So hilft sie Kindern und Erwachsenen bei Durchfall der durch Antibiotika ausgelöst wird, ebenso wie bei Durchfällen auf Reisen. Sie hilft rezidivierende Durchfälle durch Clostridien besser in den Griff zu bekommen und ist auch bei Darmerkrankungen hilfreich, die zusätzlich zu einer immunschwächenden Grunderkrankung auftreten können.  Erfolge werden mit der Heilhefe auch bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis erzielt. Sie kann die beschwerdefreien Intervalle verlängern.  Im Einzelnen haben die Forscher herausgefunden, dass Saccharomyces boulardii  die entzündlichen Prozesse im Darm bremsen und gleichzeitig die zelluläre Immunabwehr fördern kann. Zusätzlich ist die Heilhefe in der Lage die giftigen Ausscheidungen von krankmachenden Bakterien im Darm zu neutralisieren und es kann die Bakterien daran hindern, sich in der Darmschleimhaut einzunisten. Schließlich stärkt sie auch noch die Darmschleimhaut und sorgt dafür, dass sie ein unüberwindliches Hindernis für angreifende Mikroorganismen bleibt. Dieses Multitalent gibt es in Form von Kapseln mit gefriergetrockneten lebensfähigen Kulturen von Saccharomyces boulardii. Das Präparat afterbiotic® der Firma Navitum Pharma enthält 250mg Sacharomyces boulardii pro Kapsel. Morgens und abends je 2 Kapseln afterbiotic®  beseitigen schnell den Durchfall, regenerieren die Darmflora und stärken das Immunsystem. afterbiotic® gibt es in drei sehr kostengünstigen Packungsgrößen. Packungen mit 40 Kapseln (PZN 4604255) sowie die empfehlenswerten Kurpackungen mit 120 (3×40) Kapseln (PZN 5852096) und 240 (6×40) Kapseln (PZN5852110). Die kleinen rein pflanzlichen Kapseln sind leicht zu schlucken und frei von Farbstoffen. Afterbiotic® Kapseln können direkt bei der Firma oder bequem überdiesen Link http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1bei Amazon bestellt werden. Auch über Apotheken ist  afterbiotic® beziehbar. Afterbiotic® ist deutlich kostengünstiger als viele vergleichbare Präparate.
Neu: Jetzt ist Navitum auch auf facebook (
http://facebook.de/navitum) vertreten.
Quelle: Zanello G et al. Curr. Issues Mol. Biol. 2008; 11:47-58
Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740 oder 0611-58939458
FAX: 0611-18843741
E-Mail:
bestellung@navitum.de
Web:
www.navitum-pharma.com

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.