Naturnah Gelenkverschleiß bremsen und Regeneration fördern – ArtVitum Tabletten bieten Chancen

Gelenkverschleiß und Arthrose entwickeln sich zunehmend zu einer Volkskrankheit der immer älter und auch  immer dicker werdenden modernen Gesellschaft. Bis heute gibt es keine Möglichkeit die schleichende Zerstörung der Gelenkknorpel rückgängig zu machen und die Krankheit zu heilen. Allerdings ist es mit einigen naturnahen Chondroprotektiva möglich, das Fortschreiten der Erkrankung zu bremsen und teilweise sogar zum Stillstand zu bringen. Zu diesen wertvollen Substanzen gehören GlucosaminHCl und Chondroitinsulfat, die in ArtVitum® Tabletten enthalten sind.

Es eine Reihe von Forschungsarbeiten zeigen, warum die Chondroprotektiva GlucosaminHCl und Glucosaminsulfat so unverzichtbar für einen gesunden Knorpel sind. Zum einen bremsen sie den Abbau des so wichtigen Stützeiweißes Kollagen in den Knorpelzellen und zum anderen fördern sie gemeinsam die Reparaturwerkstatt im Gelenkknorpel.  Beide Mechanismen zusammen sorgen dafür, dass der Abnutzung des Gelenkknorpels Einhalt geboten wird und die Schmerzen im betroffenen Gelenk nachlassen. Arthrose geplagte Menschen können auf Basis dieser Forschungsergebnisse neue Hoffnung schöpfen und gegen ihr Leiden mit diesen Chondroprotektiva vorgehen. Um jedoch den betroffenen Menschen tatsächlich helfen zu können, ist es notwendig, dass die beiden Chondroprotektiva in ausreichender Menge in den Tabletten angeboten werden. Viele der in Deutschland zur Verfügung stehen Produkte sind hoffnungslos unterdosiert und damit wahrscheinlich wirkungslos.  In wissenschaftlichen Studien, die an Betroffenen mit Gelenkverschleiß (Arthrose) durchgeführt wurden, hat sich herausgestellt, dass 1,5g GlucoseaminHCl und 0,8g Chondroitinsulfat am Tag  ernährungsphysiologisch wirksam sind und das Fortschreiten des Gelenkverschleißes hemmen und die damit verbundenen Schmerzen deutlich mindern können.  ArtVitum® ist ein Präparat mit GlucoseaminHCl und Chondroitinsulfat, das bei empfohlener Einnahme von morgens und abends je 2 Tabletten die notwendige optimale Tagesdosis der beiden Chondroprotektiva. Es wird von Ärzten und Apothekern zur diätetischen Behandlung von Gelenkverschleiß empfohlen. Die Tabletten sind frei von Zucker, Lactose, Gluten und Farbstoffen.  Artvitum®  (PZN 4604249) als Monatspackung sowie in der günstigen 3-Monatspackung (PZN 0241465) und 6-Monatspackung (PZN  0241471) kann direkt bei der Firma oder bequem über diesen Link http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 bei Amazon bestellt werden. Auch über Apotheken kann es bezogen werden.
Neu: Jetzt ist Navitum auch auf facebook (http://facebook.de/navitum) vertreten.
Quelle: Tiku ML et al. Arthritis Res Ther. 2007 Aug 8;9(4):R76; Lippiello L. Evid Based Complement Alternat Med. 2007 June; 4(2):219-24
Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-58939458
FAX: 0611-18843741
E-Mail: bestellung@navitum.de

Dieser Beitrag wurde unter Gelenke, Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.