Bioflavonoide aus der Zitrone sind für unsere Gesundheit wertvoll – Besonders bei Venenleiden bewährt

Die Natur bietet einen reichen Schatz an Stoffen, die möglicherweise für die Gesundheit des Menschen von Nutzen sein könnten. So auch die Zitrusfrüchte. In den Schalen der Zitrone und anderer Früchte sind solche Stoffe – der Botaniker spricht von sekundären Pflanzenstoffen – enthalten. Diese Stoffe werden als Flavonoidglykoside  oder Bioflavonoide bezeichnet und kommen in den Früchten in verschiedenster Ausprägung vor. Für die Medizin von Bedeutung ist aus dieser Gruppe der natürlichen Bioflavonoide das Diosmin und Hesperidin.

Beide Substanzen sind sehr eng miteinander verwandt und Diosmin kann aus Hesperidin gebildet werden. Schon recht frühzeitig wurde vermutet, was moderne Studien bestätigt haben: Diese Bioflavonoide haben beim Menschen Gefäß schützende Eigenschaften. Sie können den Venentonus (Venenspannung) verbessern, den Abfluss der Lymphe fördern, die Mikrozirkulation regulieren, die Durchlässigkeit der kleinsten Venen (Kapillaren) vermindern und Entzündungsreaktionen blockieren. Entsprechende Anwendungsgebiete wurden in wissenschaftlichen Studien mit gutem bis sehr gutem Erfolg überprüft. Bei Menschen mit Venenschwäche und Krampfadern wurden mit Tabletten, die 450mg Diosmin und 50mg Hesperidin enthielten die Symptome wie Schmerzen, schwere Beine und Schwellungen deutlich gebessert. In der Regel ist eine Tablette täglich ausreichend.  In schweren Fällen mit offenen Beinen reichten täglich 2 Tabletten aus, um ergänzend zu den Standardmaßnahmen die Geschwüre an den Beinen zu verkleinern. Auch bei Hämorrhoiden haben wissenschaftliche Studien die gute Wirkung von Tabletten mit Diosmin und Hesperidin gezeigt. Täglich 2 Tabletten mit je 450mg Diosmin plus 50mg Hesperidin besserten die Symptome der Hämorrhoiden wie Schmerz, Rötung und Blutung. Sogar bei geschwollenen Lymphknoten (Lymphödem) konnten diese Bioflavonoide helfen. Sie fördern den Abfluss der Lymphe und tragen somit zum Abschwellen der Lymphknoten mit bei. Tabletten mit den in den Studien eingesetzten 450mg Diosmin plus 50mg Hesperidin sind in Deutschland als VasoVitum® der Firma Navitum Pharma im Handel. VasoVitum®  Tabletten gibt es in der Monatspackung (PZN 4604203) und in der  günstigen 3-Monatspackung (PZN 0265158).  VasoVitum® ist in Apotheken, auch Internetapotheken,  ärztlich betreuten Gesundheitszentren und direkt bei der Firma erhältlich. Wegen der spezifischen Zusammensetzung sollte in der Apotheke nicht versucht werden, VasoVitum® gegen ein scheinbar ähnliches Produkt auszutauschen.   Sollte ein Bezug über den Handel mal nicht möglich sein, kann VasoVitum® auch direkt bei der Firma unter 0611 58939458  versandkostenfrei bezogen werden. Weitere Informationen sind unter http://www.navitum-pharma.com  oder 0611-58939458 verfügbar. Navitum hält auf http://blog.navitum.de/ Hintergrundinformationen zu Gesundheitsthemen bereit.
Neu: Jetzt ist Navitum auch auf facebook (http://facebook.de/navitum) vertreten.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Venen - Krampfadern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.