Diabetes-Risiko natürlich senken – Frühzeitige Vorbeugung und Zuckerkontrolle sind erfolgreich

Fat man with a big belly.

Der auch als Altersdiabetes bezeichnete Diabetes mellitus Typ 2 ist zu einem ernsthaften Problem der modernen Gesellschaft geworden. In vielen Ländern der Welt hat er die Ausmaße von Volkskrankheiten angenommen. Mehr noch. Nach Angaben der UNO kann man dem Diabetes aus epidemiologischer Sicht zwischenzeitlich den Status einer Pandemie zubilligen, was nichts anders heißt, als dass sich die Krankheit Kontinent übergreifend verbreitet hat. Maßnahmen zur Vorbeugung von Diabetes sind also dringend erforderlich. Eine amerikanische Studie hat bestätigt, was viele erhofft hatten. Die frühzeitige Senkung des Blutzuckers in der Phase des Prädiabetes kann die Entwicklung des manifesten Diabetes mellitus verhindern. Dabei können Naturstoffe behilflich sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Diabetes, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grüntee und Gedächtnis – Ein Blick hinter die Headline

FoschungsTickerGrüner Tee soll eine Reihe von positiven Eigenschaften besitzen, die der Mensch nutzen kann. Einfluss auf die geistige Leistungsfähigkeit gehört auch dazu. Forscher aus der Schweiz haben nun den Effekt von Grüntee-Extrakt auf die geistige Leistungsfähigkeit näher untersucht. Dazu gaben sie männlichen Probanden einen Softdrink mit 27,5g Grüntee-Extrakt. Anschließend untersuchten sie deren Gehirnaktivität, während sie Denkaufgaben lösen mussten. Sowohl die neuronale Aktivität wie auch die geistige Leistungsfähig beim Lösen der Aufgaben war mit Grüntee-Extrakt verbessert. Die Forscher hoffen, mit Grüntee-Extrakt zukünftig neuropsychiatrische Erkrankungen wie Demenz besser behandeln zu können.
Fazit: Grüntee-Extrakt fördert die geistige Leistungsfähigkeit. Allerdings müssen Mengen eingesetzt werden, die mehr als 100 Tassen grünem Tee entsprechen.
Quelle: Schmidt A et al. Psychopharmacology, doi: 10.1007/s00213-014-3526-1; 2014

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Zusatznutzen von Naturstoffen – Höhere Lebenserwartung bei Anwendern natürlicher Gelenkbausteine beobachtet

lovely senior coupleMehrere Millionen Deutsche sind von Verschleißerscheinungen der Gelenke betroffen. Sehr viele von ihnen bauen zur Stabilisierung des Gelenkknorpels und zur Bekämpfung der Symptome auf natürliche Gelenkbausteine. Und das aus gutem Grund: Die Bausteine Glucosamin und Chondroitin haben sich in vielen Studien ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Bei regelmäßiger Anwendung können sie die Abnutzung des Gelenkknorpels bremsen und Entzündung wie auch Symptome im Gelenk lindern. Sie können also dem Fortschreiten der Arthrose Einhalt gebieten und werden deshalb auch als Knorpelprotektiva bezeichnet. In der Regel werden die natürlichen Knorpelprotektiva von den Verwendern auch über viele Jahre eingenommen. Das gab Forschern aus den USA die Gelegenheit, die Gesundheit der Langzeitanwender genauer zu untersuchen. Dabei stellten sie fest, dass die Anwender der schützenden Gelenkbausteine eine längere Lebenserwartung aufwiesen und seltener an Krebs erkrankten. Ein Befund, der jetzt durch experimentelle Studien untermauert werden konnte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti Aging, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Nach Ansicht der WHO ist der Zuckerkonsum zu hoch

FoschungsTickerWir wissen heute, dass ein hoher Zuckerkonsum, egal ob als Fruchtzucker (Fructose), Traubenzucker (Glucose) oder Kristallzucker (Saccharose aus Rüben oder Zuckerrohr), zu gesundheitlichen Problemen wie Dickleibigkeit, Diabetes oder Zahnkaries führen kann. War in früheren Zeiten der Verzehr von Zucker noch ein elementarer Bestandteil der täglichen Energiegewinnung, so ist er heute omnipräsent in industriell gefertigten Lebensmitteln. Deshalb strebt die WHO an, die Empfehlungen für die tägliche Zuckerzufuhr zu senken. Und zwar von derzeit umgerechnet 12 Teelöffeln auf dann noch 6 Teelöffel. Damit ist die Gesamtaufnahme von Zucker gemeint. Also auch der natürliche Zucker in Früchten, Säften und Honig.
Fazit: Weniger Zucker kann das Risiko für Wohlstandskrankheiten senken. Die WHO versucht mit ihren Empfehlungen das Bewustsein zu für das Problem zu erhöhen.
Quelle: WHO: Draft Guideline: Sugars intake for adults and children

Veröffentlicht unter Gesundheit | Hinterlasse einen Kommentar

High Heels sind Gift für die Venen – Natürliche Zitrusflavonoide können Beinvenen schützen und stärken

lemonsJetzt in der warmen Jahreszeit will Frau natürlich auch mehr Bein zeigen. Manchmal auch mit schönen Schuhen und besonders hohen Absätzen. High Heels eben. Allerdings bergen hohe Absätze auch Gefahren für Venen und schöne Beine, wie Wissenschaftler herausgefunden haben. Deshalb sollten Frauen, die hohe Absätze tragen, ihre belasteten Venen stärken, um der Entwicklung von Krampfadern entgegen wirken zu können. Die Natur bietet aus ihrem breiten Spektrum an sekundären Pflanzenstoffen Möglichkeiten, die Venen zu stärken. Zitrusflavonoide wie in VasVitum® Tabletten gehören dazu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Venen - Krampfadern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gesunde Öle sind schnell verderblich – Hoch gereinigtes Leinöl in rein pflanzlichen Kapseln ist lange haltbar

fotolia_846419Leider ist es so. Gesunde pflanzliche Öle mit einem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren sind leicht verderblich. Das liegt an den wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Sie werden schnell durch Licht und Sauerstoff aber auch durch reaktive Radikale zerstört, die im Pressvorgang entstehen. Ist das Öl erst einmal ranzig, hat es seine positiven Eigenschaften für die Gesundheit verloren. Dies gilt in besonderem Maße für das Leinöl, das von allen pflanzlichen Ölen den höchsten Anteil an gesunden Omega-3-Fettsäuren hat. Um das empfindliche Leinöl haltbarer zu machen, muss es speziell gereinigt werden. Alleiniger Schutz vor Licht und Lagerung im Kühlschrank hilft nicht viel. Das in den nrein pflanzlichen OmVitum® Kapseln enthaltene Leinöl ist in einem speziellen Verfahren hoch gereinigt und lange haltbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vor Urlaubsreise an Darmflora denken – Reisedurchfall kann mit natürlichem Probiotikum vorgebeugt werden

les vacancesDie schöne warme Jahreszeit ist da. Viele denken jetzt an den Urlaub. Denn schon jetzt beginnt mit den ersten Sommerferien die große Reisewelle. Die Urlaubsvorbereitungen laufen, Pläne werden geschmiedet, Ausflüge festgelegt, kurz: Die Vorfreude auf einige schöne sonnig warme Tage oder Wochen im Süden ist groß. Damit diese Vorfreude auch in echte ungetrübte Urlaubsfreuden münden kann, ist es hilfreich einige Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf eine intakte Darmflora gelegt werden, da diese durch klimatische und hygienische Verhältnisse im Urlaubsland besonders leicht in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Das Probiotikum afterbiotic® kann dabei helfen. Es ist bequem über Amazon zu beziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nur FDH hilft – Viel Fast Food schlägt immer auf Bauch und Hüfte

breakfast including egg, toast, fruits

Glaubt man der Werbung, so ist eine nachhaltige Gewichtsabnahme ganz leicht zu erreichen. Nur das Pulver auflösen oder gar nur eine Tablette schlucken und schon ist das Problem auf dem Wege der Besserung. Ganz so einfach ist es definitiv nicht. Natürlich helfen die Mittel kurzfristig abzuspecken. Aber langfristig hilft nur eine angepasste Ernährung. Dies macht eine gerade aus den USA veröffentliche Studie deutlich. Wer häufig Fast Food zu sich nimmt, der merkt es an Hüften und Bauch. Viel Fast Food bedeutet viel Hüft- und Bauchspeck, wenig Fast Food wird mit einer schlanken Taille belohnt. Da helfen auch keine Gene. Es gibt keine Genkonstellation, die fettreiches Essen wie Fast Food nun mal ist, völlig unbeschadet für Bauch und Hüfte lässt. Es gibt nur genetische Konstellationen, die die Folgen von Fast Food mal mehr oder mal weniger ausgeprägt erscheinen lässt.
Fazit: Wer dauerhaft abnehmen will muss seinen Essgewohnheiten ändern. Bezogen auf Fast Food ist das gute alte FDH immer noch das richtige Rezept. Abnehmbemühungen können durch entsprechende Pulver oder Tabletten unterstützt werden.
Quelle: Qi Q et al. BMJ 2014;348:g1610

 

Veröffentlicht unter Gesundheit | Hinterlasse einen Kommentar

FoschungsTicker

Ist es nicht zum verrückt werden? Heute liest der interessierte gesundheitsbewusste Mensch, dass Vitalstoffe wie Vitamine nicht vor Krebs schützen würden. Morgen kann es passieren, dass in der gleichen Zeitung oder dem gleichen Gesundheitsportal das genaue Gegenteil zu lesen ist. Die Gabe von Vitaminen würde Krebserkrankungen verhindern. Was ist von solchen widersprüchlichen Ergebnissen zu halten? Wer hat recht? Hat der Journalist falsch zitiert? Oder ist alles nur Zufall? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Bauch, Blutzucker, Blutfette und Bluthochdruck – Für viele ein schwerer Rucksack voller Risikofaktoren

Dicker Mann ApfeltypHäufig neigen wir gerne mal dazu, doch etwas mehr zu essen und zu trinken als eigentlich gesundheitlich förderlich wäre. Das kann unangenehme Folgen haben. Denn das Risikoquartett bestehend aus Bauchumfang, Blutzucker, Blutfette und Bluthochdruck, das von Ärzten auch als „Metabolisches Syndrom“ bezeichnet wird, erhöht deutlich das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes. So das nicht ganz überraschende Ergebnis von großen Studien. Insbesondere bei Männern ab 45 Jahren und Frauen ab 55 Jahren ist das Metabolische Syndrom mit einem stark erhöhten Risiko für KHK, also Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall korreliert. Gleiches gilt für Diabetes. In Deutschland lebt etwa jeder Dritte an der Risikoschwelle zum metabolischen Syndrom. Was kann man also tun, um die tickende Zeitbombe der Risikofaktoren zu entschärfen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert