Verlauf von Kniearthrose positiv beeinflussen – Mit Glucosamin-Chondroitin Beweglichkeit fördern

knieschmerzen_tw

Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird. Dieser Prozess ist nicht umkehrbar. Heilung gibt es nicht. Für Betroffene muss es also Ziel sein, die Symptome Schmerz und Bewegungseinschränkung zu reduzieren, idealerweise auszuschalten. Dies kann mit unterschiedlichen Maßnahmen gelingen. In einer aktuellen Analyse wurden die natürlichen Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin mit dem modernen Antirheumatikum Celecoxib verglichen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Darm und Gehirn kommunizieren miteinander – Die Darmflora ist das Medium

Wir wissen schon lange, dass die Mitbewohner in unserem Darm, also die natürliche Darmflora, eine herausragende Rolle für unsere Gesundheit spielen. Insbesondere sorgen sie dafür, dass das Immunsystem seinen vielfältigen Aufgaben gewachsen ist. Das hilft natürlich nicht nur bei der Abwehr von akuten Infekten, sondern fördert auch die Fähigkeit des Organismus sich gegen langwierige chronische Entzündungsprozesse zu wehren, die ursächlich für chronische Erkrankungen verantwortlich sein können. So auch im Gehirn, wie Forscher aus Heidelberg im Mäusemodell jetzt nachwiesen. Sie konnten zeigen, dass die Zusammensetzung der Darmflora die lokale Immunabwehr des Gehirns mit steuert und so auch möglicherweise den Verlauf von degenerativen Hirnerkrankungen wie Alzheimer und Multiple Sklerose beeinflusst.
Fazit: Die Experimente könnten erklären, warum eine ausgewogene Ernährung über eine gesunde Darmflora Entstehung und Verlauf degenerativer Hirnerkrankungen beeinflusst.
Quelle: Erny D et al. Nat Neurosci. 2015 Jul;18(7):965-77.

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Omega-Fettsäure kann antiallergisch wirken – Mit pflanzlichem ALA allergisch-entzündliche Reaktionen bremsen

Millionen Menschen leiden an allergischen Reaktionen unterschiedlicher Ursache. Sei es der durch Pollen ausgelöste Heuschnupfen, eine Nahrungsmittelallergie, eine Arzneimittelunverträglichkeit oder Reaktionen der Haut auf Kontakt mit bestimmten Stoffen. Ihnen allen gemeinsam ist, dass der primären „Kontaktreaktionen“ eine Kaskade unterschiedlichster immunologischer und inflammatorischer (entzündlicher) Reaktionen in den betroffenen Zellen folgt. Eine Reihe dieser Reaktionen können durch natürliche Mittel wie der rein pflanzlichen Omega-3-Fettsäure ALA unterdrückt werden und von Allergien betroffenen Menschen potentiell eine Hilfe sein, auch in Ergänzung zu gängigen Arzneimitteln. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vitamine und gesundes Altern – Mikronährstoffe können geistige Leistungsfähigkeit auch im Alter fördern

lovely senior coupleIn den letzten Jahren haben Wissenschaftler immer mehr Belege für den Zusammenhang zwischen Mikronährstoffen und geistiger Leistungsfähig zutage gefördert. Dabei zeigten sie einerseits, dass ein Mangel an Mikronährstoffen mit Einschränkungen der geistigen Leistungsfähigkeit bis hin zur Demenz korrelieren kann. Andererseits haben sie auch Belege gefunden für die Vorbeugung von Demenz und Alzheimer mit Mikronährstoffen. Noch nicht klar ist, welche Mikronährstoffe unbedingt erforderlich sind und ob die Substitution von Mikronährstoffen alleine ausreicht. Klar ist allerdings, dass eine Kombination aus gesunder Ernährung und der sinnvollen Substitution mit Mikronährstoffen die geistige Leistungsfähigkeit fördern kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fettzufuhr und ernährungsbedingte Erkrankungen – Leitlinie der DGE

Wer sich über die Zusammenhänge zwischen der täglichen Aufnahme von Fett und dem Risiko für Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen und einige Krebserkrankungen wissenschaftlich informieren möchte, dem sei die neue Leitlinie der DGE zum Thema empfohlen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Literatur Empfehlungen erarbeitet, die auch „Nicht-Wissenschaftlern“ Tipps zur Vermeidung von Zivilisationserkrankungen gibt. Die Leitlinien sind unter www.dge.de/wissenschaft/leitlinien/ einzusehen.

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Neurodegenerative Erkrankungen sind auf dem Vormarsch – Omega-Fettsäuren können neuronale Funktionen stärken

Den Begriff „neurodegenerative Erkrankungen“ werden wir in Zukunft wohl immer häufiger hören. Warum ist das so und was verbirgt sich hinter dem Begriff? Die meist schleichenden Erkrankungen sind durch einen fortschreitenden Verlust an Nervenzellen (Neurodegeneration) im zentralen wie auch peripheren Nervensystem gekennzeichnet. In der Regel führt der Verlust zu neurologischen Funktionseinschränkungen und Symptomen, die sich häufig durch Demenz und Bewegungsstörungen äußern. Die wohl bekanntesten neurodegenerativen Erkrankungen sind der Morbus Alzheimer und Morbus Parkinson. Beides sind Erkrankungen, deren Auftreten mit zunehmendem Alter wahrscheinlicher wird. Genau deswegen werden wir in unserer älter werdenden Gesellschaft zukünftig häufiger von neurodegenerativen Erkrankungen hören. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn die Gelenke nicht mehr richtig wollen – Bei Gelenkverschleiß Symptome lindern und Beweglichkeit fördern

x-ray

Für viele der Generation Ü50 gehört es zum Alltag. Die Knie wollen nicht mehr so richtig, sie schmerzen und sind morgens steif. Das Hüftgelenk tut auch bei jeder Bewegung weh und sogar das Treppen steigen fällt schwer, manchmal ist es richtige eine Qual. Das Rheuma oder die Arthrose sein schuld daran hört man häufig. Im Falle des Kniegelenkes und anderer großer Gelenke sind es häufig Abnutzungserscheinungen, die den Gelenkknorpel schädigen oder sogar zerstören. Im Lauf des Lebens sind fast alle Menschen mehr oder weniger stark von Gelenkverschleiß und Arthrose betroffen, von den über 50-Jährigen sind es rund 80 Prozent. Aber auch junge Menschen, sogar Sportler kann es treffen. Eine Heilung ist nicht möglich. Man kann lediglich die Beschwerden lindern und das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen, bestenfalls bei frühzeitigem Eingreifen auch stoppen. Natürliche Knorpelprotektiva können dabei helfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn die Gelenke nicht mehr richtig wollen – Bei Gelenkverschleiß Symptome lindern und Beweglichkeit fördern

Früchte pur oder als Saft genießen – Was ist gesünder?

Fotolia_1502040_SNatürlich die Frucht pur, würden viele sagen. Aber ganz so einfach ist das nicht. So haben Forscher aus Deutschland jetzt herausgefunden, dass im beliebten Orangensaft durch den Verarbeitungsprozess das Vitamin C und wichtige sekundäre Pflanzenstoffe besser vom Körper aufgenommen werden können, obwohl im Vergleich zur frischen Frucht der Saft davon etwas weniger enthält. Allerdings, so ermittelten die Forscher ebenfalls, enthält der Saft mehr Zucker als die frische Frucht, auch wenn kein Zucker zugesetzt wurde. Auch dies ist durch den Verarbeitungsprozess zu erklären. Was ist also besser? Hier sollte der Geschmack entscheiden. Wer die puren Früchte bevorzugt prima, wer lieber Saft trinkt auch gut. Nicht vergessen sollte bei beiden, dass der natürliche Zuckergehalt für Kalorien verantwortlich ist. Deshalb sollten nachgezuckerte Fruchtsäfte eher zurückhaltend getrunken werden.
Fazit: Frische Früchte wie auch Fruchtsaft sind beides gesund und sollten auf jeden Fall zur täglichen Nahrung gehören. Zu beachten ist, dass der natürliche Fruchtzuckergehalt zu signifikanter Kalorienzufuhr sorgen kann.

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Früchte pur oder als Saft genießen – Was ist gesünder?

Naturstoffe und Hämorrhoiden – Natürliche BioFlavonoide aus Zitrusfrüchten können das Leiden lindern

lemon slices 01

Hämorrhoiden, oder genauer gesagt die Erkrankung der Hämorrhoiden, sind nicht nur unangenehm, sie sind vielen Betroffenen auch peinlich. Das dürfte einer der Gründe dafür sein, weshalb keiner so genau weiß, wie viele von diesem Leiden eigentlich betroffen sind. Schätzungen gehen bei den über 50jährigen von jedem Zweiten aus. Männer tendenziell häufiger als Frauen. Bei den Hämorrhoiden handelt es sich einen Schwellkörper am unteren Ende des Mastdarms, der reich mit Blutgefäßen, Arterien und Venen, durchzogen ist. Zusammen mit dem Schließmuskel sollen die Hämorrhoiden den Darmausgang abdichten. Das ist eine anstrengende Aufgabe, die absolut intakter Blutgefäße bedarf. Verlieren die Gefäße ihre Spannkraft und sinken nach unten, kommt es zu den Symptomen Brennen, Jucken, Nässen und später auch Blutungen sowie Schmerzen. In frühen Stadien können diese Symptome gut mit natürlichen Mitteln behandelt werden. BioFlavonoide aus der Zitrone gehören dazu. Sie können die Dehnbarkeit der Venen in den Hämorrhoiden verringern und Entzündungen hemmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Naturstoffe und Hämorrhoiden – Natürliche BioFlavonoide aus Zitrusfrüchten können das Leiden lindern

Mikronährstoffe im Alter – Optimierte Versorgunglage kann geistige Fitness fördern

Human Nerve Cell Synapse ReceptorDeutschland ist ein reiches Land. Das ist unbestritten so. Es heißt aber noch lange nicht, dass in diesem reichen Land jeder wohl genährt ist. Natürlich muss bei uns keiner chronisch Hunger leiden, aber trotzdem gibt es Bevölkerungsgruppen, deren Ernährung im Sinne von gesund und ausgewogen verbessert werden kann. Dazu gehören auch die Älteren unter uns. Studien haben immer wieder gezeigt, dass in dieser Bevölkerungsgruppe das Risiko für eine Unterversorgung mit Mikronährstoffen besonders hoch ist. Das kann für den Einzelnen fatale Folgen haben, da eine nicht ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen spezielle Gesundheitsrisiken fördert. Dazu gehört das Risiko an Demenz und Alzheimer zu erkranken. Abhilfe kann eine Optimierung der Versorgungslage mit Mikronährstoffen schaffen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mikronährstoffe im Alter – Optimierte Versorgunglage kann geistige Fitness fördern