Aus der Forschung – Zusammenhang zwischen Ernährung, oxidativem Stress und Demenz für Prävention nutzen

Es verdichten sich die Hinweise, dass Vergesslichkeit und Demenz auch etwas mit den Ernährungsgewohnheiten des Einzelnen zu tun haben. So kann eine einseitige, vitaminarme Ernährung von ausgeprägtem oxidativem Stress begleitet sein. Diverse Untersuchungen zeigen bei älteren Menschen mit mentalen Einschränkungen, dass bei ihnen Marker für oxidativen Stress erhöht und gleichzeitig antioxidative Vitamine erniedrigt sind. Ebenso gibt es Studien aus Deutschland, die zeigen, dass die Versorgung mit Mikronährstoffen bei älteren Menschen sehr oft suboptimal ist. Auf Basis dieser Erkenntnisse liegt es nahe, in Antioxidantien einen möglichen Ansatzpunkt zur Prävention und Behandlung von Demenz und Alzheimer zu sehen.

Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass im Alter die Versorgung mit Antioxidantien, also Vitaminen, Spurenelementen und bioaktiven Pflanzenstoffen deutlich nachlässt. Bei den über 50jährigen zeigen daher auch viele wissenschaftliche Studien einen oftmals ausgeprägten Mangel an Antioxidanten. Das hat negative Folgen für den Gesundheitszustand der Menschen. So hat eine Forschungsarbeit der Universität Ulm festgestellt, dass Betroffene mit Gedächtnisproblemen weniger gut mit Vitamin C und Pro-Vitamin A versorgt sind als gleichaltrige Gesunde. Andere Studien konnten ähnliche Ergebnisse für B-Vitamine, Vitamin E und einige Spurenelemente zeigen. Bei den Betroffenen funktioniert das Gedächtnis nicht mehr so gut und zusätzlich sind sie auch öfters krank. Eine optimierte Versorgung mit den notwendigen Antioxidantien, so die Theorie, sollte den Zustand also bessern und das Gedächtnis fördern. Genau das zeigen auch einige Forschungsarbeiten zur Vorbeugung und Frühbehandlung von Gedächtnisschwäche und Demenz. Wird gezielt der Versorgungsstatus mit bestimmten Antioxidantien verbessert, dann bessert sich in der Regel auch die Gedächtnisleistung. Eine grundlegende Arbeit dazu wurde an einem Forschungszentrum der USA durchgeführt. Dort konnten die Forscher zeigen, dass die Gedächtnisleistung und das Immunsystem durch gezielte Einnahme bestimmter Antioxidantien gestärkt werden können. Ältere Menschen, die ein Jahr lang ein Präparat aus 18 ausgewählten Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen verzehrten, zeigten eine deutlich bessere geistige Leistungsfähigkeit als solche, die das nicht taten. Außerdem war bei den Studienteilnehmern ein stärkeres Immunsystem mit einer geringeren Anfälligkeit für Erkältungen zu beobachten. Aus diesen und ähnlichen Studien kann der Schluss gezogen werden, dass durch die Bekämpfung von oxidativem Stress mit 18 wichtigen Antioxidantien die geistige und körperliche Vitalität länger erhalten bleiben kann. Zudem ist eine Stärkung des Immunsystems durch den Verzehr der Antioxidantien zu beobachten. Auf Basis dieser Forschungsergebnisse steht unter dem Namen MemoVitum ein Präparat zur Verfügung, das genau die von den amerikanischen Forschern eingesetzten 18 Antioxidantien enthält. MemoVitum Kapseln werden von Ärzten und Apothekern zur ernährungsphysiologischen Vorbeugung und Behandlung von altersbedingten Gedächtnisstörungen und zur Stärkung des Immunsystems empfohlen. MemoVitum kann direkt bei Navitum Pharma oder unter http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 stets versandkostenfrei bezogen werden. Auch über Apotheken und Internetapotheken ist das Präparat lieferbar. Ausführliche Information und wissenschaftliche Hintergründe zu Memovitum Kapseln gibt es auf der neu gestalteten Webseite des Unternehmens unter http://www.navitum.de.

Quelle: Gustafson DR et al. J Alzheimers Dis. 2015;46(4):1111-27. doi: 10.3233/JAD-150084; Schrab M et al. Neurobiol Dis. 2013 Nov;59:100-10. doi: 10.1016/j.nbd.2013.07.005. Epub 2013 Jul 15; Mangialase F et al.  Exp Gerontol. 2013 Oct 7;48(12):1428-1435. doi: 10.1016/j.exger.2013.09.006. [Epub ahead of print]; Ch. A.F. von Arnim et al. Journal of Alzheimer’s Disease, 717-24; Wenggreen HJ et al. J Nutr Health Aging. 2007; 11(3):230-7; Chandra RK, Nutrition 2001; 17(9):709-12

Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
Web: www.navitum-pharma.com
Web: http://blog.navitum.de/

 

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Warum Leinöl so gesund ist – Der Mensch braucht täglich essentielle Omega-3-Fettsäuren

Wissenschaftler weisen darauf hin, dass in Europa die Menschen nicht optimal mit den wichtigen Omega-Fettsäuren versorgt sind. Dies scheint zunächst im Widerspruch zu häufigen Meldungen zu stehen, nach denen viele Europäer viel zu fett essen und die Bundesregierung Maßnahmen gegen fettreiche Fertiggerichte planen würde. Dieser scheinbare Widerspruch löst sich auf, wenn man die unterschiedlichen Fettsäuren betrachtet. Die Dickmacher in vielen Fertiggerichten und auch Backwaren sind gesättigte Fettsäuren und gehärtete Fette mit Transfettsäuren. Diese sind potentiell ungesund. Ganz das Gegenteil davon die mehrfach ungesättigten Omega-Fettsäuren, die der Organismus dringend braucht, um sich gesund entwickeln zu können. Diese gesunden Fettsäuren sind reich vertreten in pflanzlichen Ölen, wie dem Leinöl. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Abspecken hilft bei Gelenkverschleiß – Verschleiß auch mit Knorpelprotektiva natürlich bremsen

Übergewicht und schmerzende Kniegelenke sind bei vielen Menschen gemeinsam anzutreffen. Sie sind gewissermaßen ein unzertrennliches Paar. Jede Bewegung tut in den Knien weh. Woher kommt das? Unzweifelhaft steht fest, dass Übergewicht ein Risikofaktor für verstärkten Gelenkverschleiß und Kniegelenk-Arthrose ist. Wer also zu dick ist, hat die große Chance sich seine Kniegelenke frühzeitig zu ruinieren. Umgekehrt kann durch Gewichtsabnahme, die idealerweise noch durch den zusätzlichen Verzehr von Knorpelprotektiva unterstützt wird, der Verschleiß erheblich gebremst werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Medizinische Hefe – Probiotikum stärkt Darmflora und senkt Cholesterin sowie Blutfette

Probiotika werden von vielen Menschen als gesundheitsförderlich erlebt und deshalb in Form von Jogurts oder Kapseln regelmäßig verzehrt. Meist konzentriert sich dabei das Interesse der Anwender auf die positiven Wirkungen des Probiotikums auf den Darm und damit verbunden auf die Regulation der Darmflora sowie die Stärkung des Immunsystems. Aber Probiotika, insbesondere die medizinische Heilhefe S. boulardii können mehr. Neue Forschungen zeigen den Nutzen der Heilhefe für Menschen mit erhöhten Cholesterinwerten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Medizinische Hefe – Probiotikum stärkt Darmflora und senkt Cholesterin sowie Blutfette

Verträglichkeit von Vitalstoffen – Wissenschaftliche Studien zeigen sehr gute Ergebnisse

In Deutschland und anderen Teilen der Welt werden gezielt Vitalstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und bioaktive Naturstoffe verzehrt. Dies geschieht insbesondere in den Industriestaaten eher nicht, um einen nachgewiesenen Mangel zu beheben, sondern weil konkrete Erwartungen in Richtung Gesundheit und Lebenserwartung damit verbunden sind. Dabei gehen die Anwender stillschweigend davon aus, dass auch der langfristige Verzehr von Vitalstoffen gut verträglich ist und keine zusätzlichen Risiken birgt. Im Folgenden soll versucht werden, diese Frage mit wissenschaftlichen Fakten beispielhaft zu beantworten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Verträglichkeit von Vitalstoffen – Wissenschaftliche Studien zeigen sehr gute Ergebnisse

Erkältungssaison ist Antibiotikazeit – Gestörte Darmflora mit Probiotikum regenerieren

Jetzt zur kalten Jahreszeit kommt wieder die Hochsaison für Atemwegsinfekte. Die meisten verlaufen harmlos als virale Erkältung oder Bronchitis. Manche davon entwickeln sich jedoch zu einer handfesten bakteriellen Bronchitis oder gar Lungenentzündung. Spätestens jetzt muss gehandelt werden und der Arzt wird in der Regel ein Antibiotikum verordnen. Das ist in diesen Fällen auch richtig so. Denn das Antibiotikum leistet meist sehr schnell volle Arbeit. Das Fieber geht runter, man fühlt sich deutlich besser und will so schnell wie möglich wieder das Bett verlassen. Aber plötzlich das: Durchfall! Natürliche Probiotika wie die medizinische Hefe Saccharomyces boulardii in afterbiotic hätten das vielfach verhindern können. Warum? Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Erkältungssaison ist Antibiotikazeit – Gestörte Darmflora mit Probiotikum regenerieren

Langzeitnutzen natürlicher Gelenkbausteine – Anwender profitieren von nachhaltiger Wirksamkeit

Mehrere Millionen Deutsche sind von Verschleißerscheinungen der Gelenke betroffen. Viele von ihnen bauen zur Stabilisierung des Gelenkknorpels auf natürliche Gelenkbausteine. Und das aus gutem Grund: Die Bausteine Glucosamin und Chondroitin haben sich in vielen Studien ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Bei regelmäßiger Anwendung können sie die Abnutzung des Gelenkknorpels bremsen und Entzündung wie auch Symptome im Gelenk lindern. Sie können also dem Fortschreiten von Gelenkverschleiß und Arthrose Einhalt gebieten. In Langzeitstudien von mehreren Jahren wurde nun untersucht, ob die festgestellten Wirkungen nachhaltig sind und langfristig positive Auswirkungen auf die Anwender haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Langzeitnutzen natürlicher Gelenkbausteine – Anwender profitieren von nachhaltiger Wirksamkeit

Vitalstoffe und Lebenserwartung – Kausale Zusammenhänge sind nachweisbar

In Deutschland und anderen Teilen der Welt werden gezielt Vitalstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und bioaktive Naturstoffe verzehrt, um etwas für die Gesundheit zu tun. Dies geschieht in den Industriestaaten eher nicht, um einen nachgewiesenen Mangel zu beheben, sondern weil konkrete Erwartungen in Richtung Gesundheit, Fitness und Lebenserwartung damit verbunden sind. Somit stellt sich die Frage, ob diese Erwartungen gerechtfertigt sind oder ob das alles doch nur ein schöner Traum ist. Beantwortet werden kann die Frage nur auf Basis wissenschaftlicher Fakten. Genau das soll hier beispielhaft versucht werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Vitalstoffe und Lebenserwartung – Kausale Zusammenhänge sind nachweisbar

Mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr – Gut ausgewählte Vitalstoffe helfen bei Gesundheitsvorsorge

Nun ist das Neue Jahr auch schon wieder ein paar Tage alt. Wie war das noch mit den guten Vorsätzen an Silvester? Viele wollten doch auch einiges für die Gesundheit tun, sich mehr bewegen, mit dem Rauchen aufhören, gesünder essen und überhaupt bewusster leben. So langsam kommen die guten Vorsätze nun unter Alltagsstress. Halten sie? Die meisten können sicherlich nicht ihr Leben von Grund auf ändern. Kleine Hilfen, die das Leben vielleicht ein bisschen gesünder gestalten sind jedoch herzlich willkommen. Dazu können auch gut ausgewählte Präparate mit Vitalstoffen gehören. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr – Gut ausgewählte Vitalstoffe helfen bei Gesundheitsvorsorge

Gelenkverschleiß und Entzündungen – Bei nasskaltem Winterwetter Entzündungen in Gelenken bremsen

So richtig ungemütlich ist dieser Winter. Immer diese Mischung aus Regen und Schnee. Also typisches Schmuddelwetter eben. Das geht vielen so richtig aufs Gemüt. Damit zu allem Überfluss aber noch nicht genug. Bei diesem Wetter melden sich häufig auch noch die Gelenke, sie schmerzen, sind entzündet und jeder Schritt tut weh. Und dabei wäre es doch gerade auch bei diesem Wetter so wichtig, sich viel in der Natur zu bewegen. Das tut Körper und Seele gut. Wenn die schmerzenden Gelenke nicht wären. Was ist also tun? Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Gelenkverschleiß und Entzündungen – Bei nasskaltem Winterwetter Entzündungen in Gelenken bremsen