Kurzurlaub in warmen Ländern genießen – Naturpräparate können vor Beeinträchtigung der Urlaubsfreuden schützen

les vacancesBald beginnen in den ersten Bundesländern schon wieder die Herbstferien. Viele Menschen nutzen die Gelegenheit noch mal Sonne und Wärme zu tanken. Sie werden sich in Richtung Süden ans Mittelmeer, in die Karibik oder in andere warme Regionen der Erde in Bewegung setzen, um bei ungetrübter Urlaubsfreude Erholung zu finden. Damit der Urlaub aber zumindest in gesundheitlicher Hinsicht ungetrübt wird, sollte man schon im Vorfeld der Reise ein paar Tipps berücksichtigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beim Sport immer auf starke gesunde Knochen achten – Auch junge Frauen brauchen Calcium und Vitamin D

Laufsport - 46Für den Aufbau und Erhalt gesunder Knochen ist viel Calcium und Vitamin D notwendig. Dies ist grundsätzlich keine neue Erkenntnis, geht man doch schon seit vielen Jahren davon aus, dass einer Osteoporose mit der zusätzlichen Gabe von Calcium und Vitamin D erfolgreich vorgebeugt werden kann. Dies gilt für Frauen und Männer gleichermaßen und hat seine Grundlage in der Tatsache, dass etwa ab dem 50. Lebensjahr das Gleichgewicht von Knochen aufbauenden Prozessen zugunsten Knochen abbauender Prozesse verschoben wird. Das ausgewogene Gleichgewicht kann nur wieder hergestellt werden, wenn der Körper genügend Calcium und Vitamin D bereitstellen kann. Deshalb ist es in dieser Altersgruppe so wichtig, regelmäßig Calcium und Vitamin D in Form von Tabletten einzunehmen. Recht neu ist dagegen die Erkenntnis, dass auch junge, sportlich aktive Frauen von der Einnahme von Calcium plus Vitamin D profitieren können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Mikronährstoffen dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen – Das geht doch nicht, oder etwa doch?

Human brain conceptDie Altersdemenz, speziell der Alzheimer, ist für Betroffene und Angehörige ein schwerer Einschnitt im Leben und für die Gesellschaft ein erheblicher Kostenfaktor. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn viele Ressourcen in die Demenz-Forschung gesteckt werden. Bisher allerdings mit sehr überschaubarem Erfolg. Therapeutische Durchbrüche lassen auf sich warten. Wir wissen immer noch nicht genau, was die auslösenden Faktoren für die Erkrankung sind und mit welchen Ansätzen wir sie heilen könnten. Quasi als Nebeneffekt der vielen Forschungsarbeit ist in den letzten Jahren immer deutlicher geworden, dass Demenz und Alzheimer auch eine ernährungsphysiologische Seite haben. Einige dieser Erkenntnisse können schon heute in praktische Prävention und ergänzende Therapie einfließen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Höhere Lebenserwartung beobachtet – Anwender natürlicher Knorpelprotektiva können von Zusatznutzen profitieren

40 years love 7Mehrere Millionen Deutsche sind von Gelenkverschleiß betroffen. Sehr viele von ihnen bauen zur Stabilisierung des Gelenkknorpels und zur Bekämpfung der Symptome auf natürliche Gelenkbausteine. Und das aus gutem Grund: Die Bausteine Glucosamin und Chondroitin haben in vielen Studien ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Bei regelmäßiger Anwendung können sie die Abnutzung des Gelenkknorpels bremsen und Entzündung wie auch Schmerz im Gelenk lindern. Sie können also dem Fortschreiten der Arthrose Einhalt gebieten und werden deshalb auch als Knorpelprotektiva bezeichnet. In der Regel werden sie von den Verwendern auch über viele Jahre eingenommen. Das gab Forschern aus den USA die Gelegenheit, die Gesundheit der Langzeitanwender genauer zu untersuchen. Dabei stellten sie fest, dass die Anwender der schützenden Gelenkbausteine eine länger lebten und seltener an Krebs erkrankten. Ein Befund, der jetzt durch weitere Studien untermauert werden konnte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Langzeiterfolge mit natürlichen Gelenkbausteinen nachweisbar – Verschleißerscheinungen werden reduziert

ArtVitum Dose TabHandeln bevor es zu spät ist, muss eine der Zielsetzungen für Betroffene mit Gelenkbeschwerden sein. Denn die vermeintlich leichten Beschwerden im Knie oder anderen Gelenken können sich schleichend zu einer Arthrose auswachsen, die dann in einem künstlichen Gelenk ihren Höhepunkt finden könnte. Soweit muss es nicht kommen. Schon bei den ersten Symptomen empfehlen Fachleute an gegensteuernde Maßnahmen zu denken. Dazu gehören in der Regel Bewegung und Sport, soweit angebracht auch Gewichtsabnahme und Stärkung des Gelenkknorpels mit natürlichen Gelenkbausteinen. Die Zufuhr dieser auch als Chondroprotektiva bezeichneten Gelenkbausteine kann den Verlauf der Arthrose günstig beeinflussen. Dies haben vielfältige Studien und natürlich auch die Erfahrungen der Betroffenen immer wieder gezeigt. Aber wird der frühe Einsatz der Gelenkbausteine auch nachhaltig mit einem Langzeitnutzen belohnt? Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Langzeiterfolge mit natürlichen Gelenkbausteinen nachweisbar – Verschleißerscheinungen werden reduziert

Ist Kaffee gesund oder doch nicht? – Viel Widersprüchliches und nichts Endgültiges

FoschungsTickerViele erinnern sich noch. Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) hatte vor einiger Zeit Wurst als potentiell Krebs erregend eingestuft. Genau diese Agentur hat sich jetzt den Kaffee vorgenommen und bezüglich potentieller Gesundheitsrisiken weitgehend Entwarnung gegeben. Die Durchsicht vieler Studien ergab bezüglich des potentiellen Krebsrisikos keine eindeutigen Ergebnisse. Es konnte weder der Schluss gezogen werden, dass Kaffee für bestimmte Krebsarten förderlich ist, noch konnte das Risiko definitv ausgeschlossen werden. Nur wer Kaffee, wie auch andere Heißgetränke, zu heiß trinkt, könnte damit das Risiko für Speiseröhrenkrebs erhöhen. Ob mit dem Verzehr von Kaffee nun gesundheitliche Risiken verbunden sind oder auch nicht, kann momentan keiner so genau sagen. Das gleiche gilt die die Vermutung, dass Kaffee gesundheitlich von Nutzen sei. Warum gibt es bei Kaffee ähnlich wie bei anderen Lebensmitteln selten klare Beweise für Nutzen oder Risiko. Das liegt an der Art der Datenerhebung. In der Regel stammen die Daten aus beobachtenden epidemiologischen Studien. In solchen Studien wird beispielsweise gezeigt, dass der Konsum von Kaffee mit einem Blutdruckanstieg bei Hypertonikern korreliert oder auch nicht. Jedoch ist diese gefundene Korrelation noch lange kein Beweis dafür, dass der Kaffee auch die Ursache für das gefundene Phänomen ist. Die Ursache kann eine ganz andere sein, die in der entsprechenden Studie nicht untersucht wurde. Nun sind die epidemiologischen Studien natürlich nicht wertlos. Sie liefern zwar keine Beweise für eine Ursächlichkeit, können aber Hinweise geben, die dann in gezielten Studien weiter untersucht werden (sollten).

Fazit: Mit dem Kaffee ist es ähnlich wie mit dem Wein. Es gibt widersprüchliche Studienergebnisse zu Nutzen und Risiko. Also bleibt im Moment nur die Empfehlung, beides moderat zu genießen.

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Ist Kaffee gesund oder doch nicht? – Viel Widersprüchliches und nichts Endgültiges

Kapseln mit Vitalstoffen zur gezielten Prostatavorsorge – Sinnvoll, wissenschaftlich belegt und günstig

ProVitum 90KpsDie Prostata-Drüse – gemeinhin auch als die Achillesferse des Mannes in der Zweiten Lebenshälfte bezeichnet – ist ein sehr empfindliches Organ, das durch äußere Einflüsse und den Lebensstil leicht in Mitleidenschaft gezogen werden kann. So treffen Vergrößerungen der Prostata etwa jeden zweiten Mann ab 50 Jahren. Die meisten dieser Vergrößerungen sind gutartig (benign). Aber eben nicht alle. Jährlich erkranken in Deutschland knapp 50.000 Männer neu an Krebs der Prostata (Maligne Prostata-Vergrößerung). Prostata-Krebs ist die häufigste Krebserkrankung und die zweit häufigste Todesursache bei Männern. Erschreckend hohe Zahlen, wenn man bedenkt, dass durch recht einfach umzusetzende Maßnahmen die lebenswichtige Früherkennung verbessert und das Erkrankungsrisiko reduziert werden könnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Kapseln mit Vitalstoffen zur gezielten Prostatavorsorge – Sinnvoll, wissenschaftlich belegt und günstig

Obst und Gemüse machen gesund und sogar glücklich

FoschungsTickerForscher aus Australien haben in ihrer Studie untersucht, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Zufriedenheitsgefühl von Menschen und dem Verzehr von Obst und Gemüse gibt. Macht Obst also glücklich? Klar war bisher schon, dass Obst und Gemüse die Gesundheit fördern können, was sich auch in dem Motto „An apple a day, keeps the doctor away“ ausdrückt. Der Einfluss auf die Stimmungslage war bisher noch nicht so gut untersucht. Die Australischen Forscher korrelierten deshalb die Menge an verzehrtem Obst und Gemüse mit der Zufriedenheit der Obstesser. Dabei stellten sich fest, dass es durchaus einen Zusammenhang gibt. Je mehr Ost und Gemüse auf dem täglichen Speiseplan stand, desto glücklicher und zufriedener waren die Menschen.
Fazit: Der Verzehr von Obst und Gemüse hält nicht nur gesund, er macht die Menschen auch zufriedener und gesünder.
Quelle: R. Mujcic and A. J.Oswald. Evolution of Well-Being and Happiness After Increases in Consumption of Fruit and Vegetables. American Journal of Public Health: August 2016, Vol. 106, No. 8, pp. 1504-1510.

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Obst und Gemüse machen gesund und sogar glücklich

Aus Vergesslichkeit kann Demenz werden – Mikronährstoffe können das Risiko maßgeblich reduzieren

Human brain conceptEs gehört leider zu den biologischen Gesetzmäßigkeiten, dass mit zunehmendem Alter eines Organismus dessen Leistungsfähigkeit abnimmt. Deshalb fragen sich viele Menschen der Generation Ü50, was sie tun können, um ihre geistige Fitness zu erhalten, womöglich sogar zu steigern. Denn sie beobachten schon, dass sie sich vielleicht nicht mehr ganz so spontan an Namen erinnern können oder man sich des Öfteren fragt „Was wollte ich eigentlich?“. Kurz: Die Vergesslichkeit ist plötzlich ein Thema. Das ist zunächst eher lästig als schlimm, weil es ja vielen so ergeht, auch Jüngeren. Es kann aber auch ein Warnzeichen für eine beginnende kognitive Schwäche sein, wie der Fachmann sagen würde, die sich dann möglicherweise zu einer ausgewachsenen Alzheimer Demenz entwickeln kann. Diesen Übergang von Vergesslichkeit zur Demenz gilt es zu verhindern. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Mikronährstoffe dabei eine entscheidende Rolle spielen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus Vergesslichkeit kann Demenz werden – Mikronährstoffe können das Risiko maßgeblich reduzieren

Was BioFlavonoide aus der Zitrone leisten – Gesundheitsnutzen weit über Venenschwäche und Krampfadern hinaus

lemonsInhaltsstoffe der Zitronenschale, die auch als Zitrusflavonoide oder BioFlavonoide bezeichnet werden, haben schon frühzeitig die Aufmerksamkeit von Forschern auf sich gelenkt. Basierend auf Beobachtungen bei Betroffenen mit Venenschwäche, wurden schon in den ersten Forschungsarbeiten die vasoprotektiven Eigenschaften der untersuchten Flavonoide bestätigt. Dies führte dazu, dass Betroffene mit Krampfadern und Besenreisern schon bald ihr Leiden erfolgreich mit den Zitrusflavonoiden behandeln konnten. Heute nach etwa 50 Jahren Forschung zu diesen BioFlavonoiden ist das Wissen enorm angewachsen und die potentiellen Anwendungsgebiete der Natursubstanzen beschränken sich nicht mehr nur auf Venenleiden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was BioFlavonoide aus der Zitrone leisten – Gesundheitsnutzen weit über Venenschwäche und Krampfadern hinaus